Name (Email senden):
Bitte alle Sprudler sprudeln lassen.


Name (Email senden):
Bitte alle Sprudler reparieren !!!


Name (Email senden):
Btte Wassersprudler und Toiletten reparieren.


MA1 (Email senden):
das stimmt wenn du jmd. brauchst ist keiner da nur kurz vor dem Wahlen


MA (Email senden):
anschub ist ein witz.Der BR ist nur kurz vor dem Wahlkampf present


Name (Email senden):
Betriebsversammlung vom 28.09.2019 trotz Eintragung kein Geld erhalten


Name (Email senden):
eine Toilette neben dem Raucherraum seit Wochen defekt und stinkt 1


Name (Email senden):
Bitte alle Sprudler sprudeln lassen.



= "anschub"
 
 

Hilfreiche Tipps

Verhinderung/Abmeldung
Krankenschein
Urlaub
Urlaubsgeld (Formel)
Weihnachtsgeld (Formel)
Gespräche mit Vorgesetzten
Betriebsvereinbarungen
Nebenberufe
Unterschriften
Verdi-Mitgliedschaft
Berufsgenossenschaft
Nützliche Telefonnummern

Verhinderung/Abmeldung

Wie verhalte ich mich bei Verhinderung/Abmeldung? Unverzüglich Vorgesetzten anrufen. Meldepflicht einhalten. Bei Krankheit keine Verpflichtung die Krankheit anzugeben.

Krankenschein

Im Krankenschein kann ein Mitarbeiter, auf Verlangen des Arbeitgebers, nicht zur Firma bestellt werden. Krankenscheine müssen spätestens nach 3 Tagen Krankheit vorgelegt werden. (Werktage/Bitte unbedingt telefonisch vorher melden)

Urlaub

Bei Urlaub - Kurzurlaub, worauf muss ich achten? Beim Einreichen des Urlaubsscheins eine Kopie machen und diese abzeichnen lassen beim Vorgesetzten. Auf das Datum, die Uhrzeit und die Unterschrift achten. Wenn der Urlaub dann genehmigt ist unbedingt den zurück bekommenen Schein aufbewahren. Ein genehmigter Urlaub kann nicht mehr zurückgenommen werden. Wenn ein Urlaub abgelehnt wird, kann der Betriebsrat zur Vermittlung hinzugezogen werden (Mitbestimmung § 87 Absatz 5). Resturlaub (Nicht genommene Urlaubstage bis zum 31.12.) kann bis zum 31. März des Folgejahres übernommen werden. Das Bundesurlaubsgesetz (BUG §7) besagt: Urlaubswünsche des Mitarbeiters sind zu berücksichtigen.

Urlaubsgeld (Formel)

Formel für das Urlaubsgeld
Wird mit der Juni Abrechnung gewährt. Wir unterscheiden zwischen gewerblichen Mitarbeitern und Angestellten.

Für Mitarbeiter, die nach dem 1.9.1994 eingestellt wurden:


Gewerbliche und angestellte Mitarbeiter:
(Wochenstunden x Urlaubstage x 14€) : 39


Für Mitarbeiter, die vor dem 1.9.1994 eingestellt wurden:


Gewerbliche Mitarbeiter im Stundenlohn
Wochenstunden x Stundenlohn

Angestellte Mitarbeiter im Festgehalt
Festgehalt x 25%

Angestellte Mitarbeiter im Stundenlohn
Wochenstunden x Stundenlohn x 4,33 x 25%

Weihnachtsgeld (Formel)

Es gilt ein einheitliches Weihnachtsgeld für gewerbliche Arbeitnehmer und angestellte im Stundenlohn in den ersten 5 Beschäftigungsjahren. Bei angestellten im Festgehalt bleibt es bei einem Monatsgehalt. Folgende Formel ist maßgebend:

Wochenstunden 39,00 18,75 17,50 16,25 15,00
Nach 1 Jahr 511,29 245,81 229,43 213,04 196,65
Nach 2 Jahren 613,55 294,98 275,31 255,65 235,98
Nach 3 Jahren 818,07 393,30 367,08 340,86 314,64
Nach 4 Jahren 920,33 442,47 412,97 383,47 353,97
Nach 5 Jahren 1227,10 589,95 550,62 511,29 471,96

Nach 6 Beschäftigungsjahren gilt folgende Formel:
Grundstundenlohn x Arbeitszeit x 4,33 = Weihnachtsgeld
Neueingetretene Mitarbeiter erhalten eine anteilige Zahlung, wenn sie die Beschäftigung am 1. Juni eines Jahres oder früher aufgenommen haben. (Wochenarbeitszeit)

Gespräch mit Vorgesetzten

Für den Fall: Gespräch mit dem Vorgesetzten "Ach, kommen Sie doch mal bitte zu mir ins Büro..." (Erste Hilfe bei Konflikten mit dem Arbeitgeber/Vorgesetzten)
  1. Vor dem Gespräch möglichst herausfinden, worum es geht.
  2. Auf keinen Fall allein zu dem Gespräch gehen. Ihr habt das gesetzliche Recht, zu Eurem Gespräch mit dem Arbeitgeber ein Betriebsratsmitglied Eures Vertrauens hinzuzuziehen. Wenn das Betriebsratsmitglied Eures Vertrauens gerade nicht anwesend ist, Verschiebung des Gesprächs verlangen. (§82 Absatz 2 Satz 2, $83 Absatz 1 Satz 2, §84Absatz 1 Satz 2,§85 Betriebsverfassungsgesetz)
  3. Im Gespräch selbst in aller Ruhe die Aussagen der Gegenseite zur Kenntnis nehmen, möglichst handschriftlich notieren.
  4. Bei Vorwürfen keinesfalls sofort verbindliche Erklärungen abgeben, auch wenn das vom Arbeitgeber verlangt wird; sich nicht auf lange Diskussionen einlassen; nichts zugeben, sondern in aller Ruhe erklären, dass man die Einschätzung des Arbeitgebers nicht teilt.
    Bedenkzeit verlangen (Bürgerliches Gesetzbuch $ 242 in Verbindung mit § 611 )! Nichts unterschreiben!
  5. Gehe danach sofort zum Betriebsrat und stelle ihm den Sachverhalt aus deiner Sicht dar.
  6. Geht es um die Beendigung Deines Arbeitsverhältnisses, sofort Rechtshilfe suchen oder Verdi anrufen.
Verdi Bezirk Dortmund, Postdienste, Spedition, Logistik, Dietmar Dalibor, Tel. 0231 / 913000-94

Betriebsvereinbarungen

Betriebsvereinbarungen müssen offen für alle Mitarbeiter zugänglich sein.

Nebenberufe

Nebenberufe kann der darf der Arbeitgeber nicht verbieten. Freiheit auf den Beruf, laut GGB Artikel 12. Auf die Arbeitszeitgesetze ist zu achten. Sie müssen aber angegeben werden, siehe Arbeitsvertrag.

Unterschriften

Unterschriften sind Beweissicherungen und bindend. Deshalb immer prüfen was unterschrieben werden soll. Bei Unsicherheit Anschub fragen.

Verdi-Mitgliedschaft

Vorteile der Mitgliedschaft bei Verdi:
  • Kostenlose Lohnsteuerberatung für Verdi Mitglieder in Bochum und Herne
  • regelmäßige Beratung für die Rentenversicherung
  • rechtschutzversichert (Berufsrechtsschutz/Arbeitsrechtschutzversichert)
  • Unfallversichert inkl. Krankenhaustagegeld
  • Rabatte diverser Firmen
Mehr Infos und Beitrittsformulare über unseren Partnerlink www.verdi.de oder www.verdi-mitgliederservice.de

Berufsgenossenschaft

BG Verkehr
Bezirksverwaltung Wuppertal
Aue 96
42103 Wuppertal
Tel. 0202/3895 0
Fax. 0202/3895 400

Nützliche Telefonnummern


Besucher Gesamt: 5560 Heute: 17 Gestern: 57